Übung auf dem Bahngleis

Am Dienstag den 9.04.2019 hat die Jugendfeuerwehr Ocholt-Howiek zusammen mit der Aktiven eine Übung durchgeführt. Zuerst ist die Jugendfeuerwehr zusammen mit den Aktiven mit vier Feuerwehrautos sowie einigen Privatfahrzeugen zur Draisinenstrecke in Lindern gefahren.  In dieser Übung ging es darum 2 verletzte Personen (dargestellt durch Puppen) die sich unterhalb mehrerer Baumstümpfe befanden, zu befreien. Hierbei wurde sich durch Funkgeräte verständigt. Die Materialien wurden über die Draisinenstrecke zum Einsatzort transportiert. Die Baumstümpfe lagen hierbei auf dem Bahngleis und konnten nicht mit den Fahrzeugen erreicht werden. Nun wurden die Baumstümpfe mit Unterlegmaterialien und Hebekissen angehoben und gestützt. Nun wurden die Personen gesichert, die Baumstümpfe zerkleinert und beiseite geräumt. Anschließend wurden alle Materialien über die Draisinenstrecke zurück gefahren und wieder eingelagert. Während der gesamten Übung hat die Jugendfeuerwehr mit den Aktiven zusammengearbeitet. So durfte diese auch Funken, Mithelfen bei der Sicherung der Personen sowie das Bedienen von Hebekissen und den Transport der Materialien. Übungen wie diese finden zweimal im Jahr statt um der Jugendfeuerwehr zu zeigen wie ein Aktiver Dienst abläuft.